Tag Archive | Horror

Kritik: The Forest

Ich bin jetzt alles andere als ein Naturbursche oder sowas, aber so ein Wald hat schon was. Ganz bei mir in der Nähe gibt’s so einen wunderbaren Wildpark, der ziemlich naturbelassen ist und wo es wirklich tolle, riesige, alte Bäume gibt.

Grundsätzlich nehme ich den Park eher als einen Ort der Ruhe wahr, aber ich kann mir schon vorstellen, dass es nachts schon einigermaßen unheimlich dort sein kann. Wenn dann noch die Wölfe heulen… uiuiui.

Wer auch immer „The Forest“ geschrieben hat, er hat vermutlich mal eine Nacht in meinem Wildpark verbracht, ist auch zu dem Schluss gekommen, dass das schon ziemlich gruselig ist und… und dann gingen ihm auch schon die Ideen aus.

Weiterlesen …

Advertisements

Kritik: The Witch

Gruselige Filme zu machen ist gar nicht so einfach.

Man kann sich der billigen Technik des Jump-Scares bedienen und die Kinogänger einfach so oft erschrecken, wie es nur geht, aber wirklichen Grusel, bei dem sich einem die Nackenhaare aufstellen und bei dem man auch nach dem Ende des Films noch immer so ein ungutes Gefühl hat, den gibt es selten.

Der letzte Film, der das bei mir geschafft hat war „It Follows“, der zwar auch seine Schwächen hatte, aber insgesamt doch einen deutlich bleibenderen Eindruck hinterließ, als so mach anderer Genre-Kollege.

Und nun kommt ein Film daher, der im Internet für eine ganze Menge Gespräche sorgt und ganz allgemein als das „tolle neue Horror-Ding“ gefeiert wird. Dazu kommt, dass die Marketing-Abteilung ein paar wirklich coole Poster designt hat.

Also hab ich mir „The Witch“ angesehen und mich auf eine Menge Grusel gefreut.

Weiterlesen …

Kritik: The Purge / Purge Anarchy

Zivilisation ist eine komische Sache. Als Menschen haben wir ja oft das Gefühl, uns irgendwie vom Rest aller Lebewesen abgegrenzt zu haben, denn wir sind ja schließlich intelligent und zivilisiert und wir haben so tolle Dinge erfunden wie klassische Musik, Lyrik und Mützen mit Bierdosenhalter.

Grundsätzlich klappt die Sache mit dem zivilisierten Zusammenleben auch ganz gut. Zumindest hier, in den wohlhabenderen Ländern der Welt.

Aber auch wenn das jetzt vielleicht hart klingt: Ich glaube, das klappt nur, weil wir staatlich kontrolliert werden und Angst vor einer Strafe haben, sollten wir mal aus der Reihe tanzen.

Wenn bekannt würde, dass sämtliche Polizisten Deutschlands ab morgen für eine Woche Urlaub in… sagen wir mal… der Türkei machen und sich kein Mensch drum kümmert, was in dieser Woche hier im Lande so passiert – ich denke unsere schöne Zivilisation wäre ganz schnell dahin und wir wären gefühlt direkt wieder in der Steinzeit. Das Recht des Stärkeren, der sich nimmt, was er will, weil er´s eben kann.

Und diesen Gedanken hat sich der Horrorfilm „The Purge“ und der Nachfolger „Purge Anarchy“ zunutze gemacht und daraus ein recht spannendes Szenario geschnitzt.

Weiterlesen …

Kritik: Still

Es war einmal ein kleiner Junge namens Uebelator, der ging vor langer, langer Zeit mit ein paar Freunden in die Vorführung einer Bewegtbild-Geschichte mit Ton und musikalischer Untermalung. Ohne wirklich zu wissen, was da auf ihn zukommt, wurde er Zeuge der Gruselgeschichte eines legendären Gruselgeschichten-Erzählers und gruselte sich dabei so sehr, dass er auch auf dem Nachhauseweg das eine oder andere Mal nervös über die eigene Schulter blickte.

Doch es fanden sich etliche Nachahmer und die Zeit war nicht so gnädig mit der Gruselgeschichte und so verflog die gruselige Wirkung mehr und mehr und was übrig blieb war eine Geschichte, bei der man sich erschreckt. Oft.
Weiterlesen …

Kritik: Bone Tomahawk

Kurt Russell ist irgendwie einer dieser Schauspieler, die ich komischerweise gedanklich direkt in die 80er verfrachte. Die Klapperschlange, Das Ding aus einer anderen Welt, Big Trouble in Little China… Das waren alles großartige Filme. Und selbst Tango & Cash war irgendwie ziemlich unterhaltsam.

In den 90ern gabs dann noch hier und da mal ein kurzes Aufflackern z.B. mit Backdraft und Stargate, aber danach ist der gute Kurt irgendwie aus meinem Bewußtsein verschwunden. Und nun taucht er gleich zweimal auf. Beide Male in einem Western und beide Male überaus bärtig. Doch wo´s bei The Hateful Eight wohl größtenteils dialoglastig zu geht, ist er in Bone Tomahawk eher in Horror-Gefilden unterwegs.

Kurt Russell in einem Mix aus Western und Horrorfilm? Wie geil ist das denn?

Weiterlesen …

Kritik: Until Dawn

Ich mag Horrorfilme. Ich grusele mich gern und ja, ich erschrecke mich auch ganz gern mal.

Und ich mag die Spiele von Telltale und David Cage. The Walking Dead, Game of Thrones, Heavy Rain, Beyond: Two Souls und The Wolf Among Us waren wirklich toll erzählte Stücke interaktiver Unterhaltung. Selbst wenn der spielerische Anteil dabei irgendwie eher in Apotheken-üblichen Dosen verabreicht wurde. Die Spiele fühlen sich einfach so an, wie eine Serie bzw. ein Film zum mitspielen und in die gleiche Kerbe schlägt auch Until Dawn.

Aber mit Slasher-Horror-Thema. Wie geil ist das denn?

Weiterlesen …

Kritik: It Follows

Horror Nummer 2 an diesem Wochenende…

Weiterlesen …

Kritik: Unknown User

Dieses Wochenende war mal wieder Horror dran. Und los gings mit Unknown User, oder „Unfriended“, wie er im Original heisst, was ich für den viel besseren Titel halte.

Weiterlesen …

Kritik: Carrie

Stephen King. Ich mag seine Romane. Ja, viele davon sind recht ähnlich aufgebaut und es gibt ständig wiederkehrende Motive (Alles spielt immer in Maine und einer der Protagonisten ist oder war Alkoholiker), aber das finde ich gar nicht schlimm. Mir gefällt die Art und Weise wie King seine Charaktere zeichnet und für mich fühlen sie sich tatsächlich an, wie echte Personen.

Weiterlesen …

Kritik: Knock Knock

Keanu Reeves.
Verblüffend, dass der Kerl Schauspieler geworden ist.
Und noch verblüffender, dass er relativ erfolgreich damit ist.

Okay, damals als er noch mit Bill und Ted unterwegs war, war das im Grunde genau sein Ding. Und er war okay in „Speed“, aber bei allen anderen Filmen, die er danach so gemacht hat (ja, einschließlich Matrix), hat man irgendwie das Gefühl, das hinter dem leicht dödeligen Blick nicht so irre viel Hirnaktivität stattfindet und er jeden Moment ruft: „Volle Kanne, Hoschi!“

Jetzt hat er jedenfalls einen neuen Film am Start und auch da vermutet man irgendwie hinter jeder Ecke eine zeitreisende Telefonzelle.

Weiterlesen …

dennishaackergrafik.wordpress.com/

Dennis Haacker / Grafik und Design

NerdicReviews

News, Games, Reviews & mehr

thomasthomasius

Noch einer der denkt, er wüsste was über Filme

Cinemagisch

FilmBlog von Ivonne Sielaff

What's Best in Life?

Ein Popkultur-Buchclub für Nerds

Dampfbloque

Alltag und Humor

Jargs Blog

Bücher, Medien, Miszellen & velonautische Rara

GREIFENKLAUE - BLOG

Rollenspiel ^ Fanzines ^ Podcast ^ RPG-Szene ^RPG-News ^LARP ^ Tabletops ^ Dungeons ^Maps ^Minis

Cinematographic Tides

Filmische Gezeiten / Filmbesprechungen nach Wetter- und Stimmungslage / Klönschnack inbegriffen

Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

zacksmovie

Film- und Serienkritiken

jacker's 2 Cents...

Filme // Musik // Podcasts // Sport // Kunst // Nerdstuff

Michael Meiser

The Typewriting Snapshooter

Das Batman-Projekt

Kritiken und News zum Dunklen Ritter

Filmexe - Blog über Filme und Serien

Filme und Serien werden bei uns besprochen, in Form von Kritiken und auch einem Podcast. Jede Woche gibt es zwei Filmkritiken zu Filmen die gerade im Kino laufen oder auch schon länger draußen sind, der Filmpodcast heißt Filmexe Podcast.

Meine Kritiken

Filme, Serien, Bücher und Gesellschaftsspiele

Inglourious Filmgeeks

Die Filmwelt aus jungen Augen

Review-Mädchen

Beauty ● Nagellack ● Reviews

Star Wars Revisited News

"What the Special Editions should have been!"

ergothek

Der Blog mit dem DeLorean

Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

comickunst.wordpress.com/

COMICKUNST - Rezensionen von Autorencomics und Graphic Novels

Infernal Cinematic Affairs

Filme, Serien, Literatur und was mir sonst so beliebt.

seppolog

Ein Münsteraner bloggt.

%d Bloggern gefällt das: